Aktionen


Urban Art Forms 2014

Drei Tage Tanz Feierei und Spaß

Wer behauptet, dass es nicht möglich ist drei Tage durch zu tanzen, durchzu feiern und durch zu machen, war offensichtlich noch nie beim Urban Art Forms Festival in der schönen Steiermark.

Am ersten Tag unserer Ankunft hatten wir leider etwas Pech, da wir unserenwunderbaren, neuen Pavillon bei strömenden Regen aufbauen mussten. Allehaben ihre Regenjacken angezogen und waren trotz alle dem topmotiviert fürdas kommende Festival: denn es gibt kein falsches Wetter, nur falscheKleidung.
Das Aufbauen unserer Zelte am Crew-Campingplatz gestaltete sich etwas komplizierter als gedacht, was sich aber im Laufe des abends zum Glück noch klärte.

Zu unserer großen Überraschung weckte uns am nächsten Morgen strahlender Sonnenschein und es hatte circa 26° als der Rest der Viva con Agua-Crew am Gelände ankam.
Als wir uns dann alle bei unserem Pavillon einfanden, kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus, denn es gab tatsächlich Keramiktoiletten mit Waschbecken, die uns dauerhaft mit sauberem Trinkwasser versorgten.
Was Sauberkeit und Hygiene betrifft war das Urban Art Forms Festival perfektgeplant.

Der erste Tag war sehr entspannt, da auf der Hauptbühne noch keine Musik-Acts waren. Dafür sorgten Motorcross-Freestyler namens ?Masters of Dirt? mit ihrer unglaublichen Show für Erstaunen und Unterhaltung beiallen Besuchern.
Obwohl an diesem Tag die Hauptbühne noch nicht geöffnet war, wurden ungefähr 350 Becher gesammelt, was für ein offenes undinteressiertes Publikum sprach.

Am nächsten Tag wurde die MainStage mit unseren Freunden ?Erwin&Edwin? eröffnet und die Feier- und Tanzlaune stieg bei dem gesamten Publikum ins Unermessliche. In der Zwischenzeit haben wir uns mit unseren Nachbarn von?Handbrotzeit? angefreundet und bekamen extrem schmackhaftes Handbrot zum verbilligten Preis. Vielen Dank an dieser Stelle!
Der restliche Tag und vor allem die Nacht brachte uns weitereInteressenten und sogar Fördermitgliedschaften wurden abgeschlossen.

Der letzte Tag war voller Liebe, Euphorie und Ekstase!! Marius Hörsturzhat Viva con Agua bei seiner Show wunderbar unterstützt und die Anzahl dergesammelten Becher übertraf nochmal alle Tage zuvor.
Unglaublich!!!
Wir bedanken uns tausendmal für die Unterstützung und das Interesse desPublikums.
Ein Dankeschön von Herzen vor allem auch dem Veranstalter desUrban Art Forms Festival für die wunderbare Möglichkeit der sozialen Becherjagd! Außerdem ein großes Dankeschön für die Ansagen von Erwin & Edwin und Marius Hörsturz.
Es war uns eine Freude dabei zu sein und wirtanzen 2015 gerne wieder 3 Tage durch.

In diesem Sinne: Liebe, Euphorie & Ekstase!

Magdalena Leitner
Ansprechpartner Aktionen